Am Rande der Karlsruher Stadtmitte, eingebettet in das Areal von Hofgut Scheibenhardt liegt das neue Restaurant „Das Scheibenhardt“ – ruhig, inmitten von Grün.

Einst waren es die Kühe des Markgrafen, die in dem heute denkmalgeschützten Gebäudekomplex untergebracht waren. Doch daran erinnert fast nichts mehr. Einzig die auf einer Raumseite sehr weit oben angeordneten Fenster lassen die einst hoch gewachsenen Vorbesitzer erahnen. Aufwendig renoviert und mit viel Liebe zum Detail gestaltet, so zeigt sich das neue Restaurant „Das Scheibenhardt“. Warme Naturtöne, natürliche Materialien und eine klare, zurückhaltende Formensprache geben dem Restaurant eine entspannte Wohlfühlatmosphäre. 

Wohlfühlen und Genuss gehören zusammen. Daher setzt Leonhard Bader, Gastgeber und Küchenchef, am Herd ebenso auf kreative Akzente, wie klassisch interpretierte Gerichte. Frische und beste Zutaten stehen in seiner Küche ganz oben. Genießen Sie in wunderschöner Atmosphäre entspannte Momente.

Sind sie neugierig geworden? Werfen Sie einen Blick in das neue Scheibenhardt!

  

Schloss Scheibenhardt ist ein ehemaliges Jagdschloss am südwestlichen Rand von Karlsruhe. Das Schloss wurde ab 1698 unter Franziska Sibylla Augusta von Domenico Egidio Rossi, Johann Michael Ludwig Rohrer und Franz Ignaz Kromer als Jagdschloss ausgebaut. Es handelt sich um einen dreigeschossigen Bau mit einem zentralen Saal, der über Freitreppen mit einer Gartenanlage verbunden ist. Im Krieg gegen Frankreich (1701–1714) wurde Scheibenhardt in die Verteidigungslinien einbezogen. Es ist von einem niedrigen ringförmigen Wall und Graben umgeben.

Unter Markgraf Ludwig Georg wurden Scheibenhardt 1754 umfassend modernisiert. Der zentrale Saal erhielt hierbei eine gemalte Tapetenausstattung, die Bilder von einheimischen und exotischen Vögeln zeigt. Mit der Gestaltung war der Hofmaler Heinrich Lihl beauftragt. Der Platz wurde 1150 erstmals erwähnt, 1501 gelangte er in badischen Besitz. 1926 gelangte die Gemarkung zu Bulach und damit 1929 zu Karlsruhe.

Heute befinden sich im Schloss Ateliers der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe. Auf dem umgebenden Gelände befindet sich der Golfclub Hofgut Scheibenhardt, welcher auch das Restaurant „Das Scheibenhardt“ beheimatet.

 

In unserem Restaurant zeigen wir Ihnen aktuell eine fantastische  Auswahl an Werken des erfolgreichen deutschen Pop-Art-Künstlers Devin Miles. Miles zählt heute zu den bedeutendsten Künstler der Gegenwart und hat sich in den vergangenen Jahren einen Namen in der internationalen Kunstszene gemacht. Kunstkenner und -sammler wissen um die besondere Wertschätzung seiner Werke.

Miles beschäftigte sich zunächst mit Grafikdesign und Malerei, bevor er 2001 seine gesammelten Erfahrungen im Siebdruck umsetzte. Mit seiner unverwechselbaren Symbiose aus Siebdruck und Malerei hat er eine ganz eigene, neue Stilrichtung der Moderne entwickelt. Die einzigartige, bewegende Tiefenwirkung seiner Kunst wird einerseits hervorgerufen durch den Druck auf gebürstetem Aluminium. Andererseits  bestimmt die Wirkung seiner Arbeiten die Vielzahl der Siebe, bis zu 20 Stück schaffen einen differenzierten Eindruck und sorgen für entsprechende Vielschichtigkeit. 

Seine Bilder erzählen die Geschichte vergangener Tage voller Leidenschaft und Emotion. Leidenschaft war sicherlich auch einer der Gründe für die heutige Freundschaft zwischen Devin Miles und Leonhard Bader. Die Leidenschaft etwas Neues zu erschaffen, ein ausgeprägter Sinn für Ästhetik, und nicht zuletzt kompromisslose handwerkliche Perfektion. 

Sie haben Interesse an Devin Miles? Oder würden Sie gerne eines der ausdruckstarken Kunstwerke kaufen? Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

Schöne Sommertage, die letzten Sonnenstrahlen oder einfach ein Glas Wein unterm Sternenhimmel... Genießen Sie in entspannter Atmosphäre, mit Blick ins Grüne, unsere ausgezeichnete Küche unter freiem Himmel.